Ratgeber


Moderner Sichtschutz: Mehr Privatsphäre im Garten

Ein Sichtschutz ist nicht nur nützlich, er kann zudem ein dekoratives und stilvolles Gestaltungselement in Ihrem Garten sein. Sie suchen nach Ideen, wie Sie Ihren Outdoor-Bereich vor fremden Blicken abschirmen und zugleich optisch verschönern können? Wir stellen Ihnen mehrere Möglichkeiten vor.


Verschiedene Varianten für stilvollen Sichtschutz im Garten

Diverse platzsparende Varianten sorgen für einen Sichtschutz im Garten, sodass Sie ungestört entspannen können. Viele Gartenbesitzer entscheiden sich für einen Gartenzaun, einen Raumteiler oder ein Spalier. Dies ist auch abhängig davon, ob Sie Ihre grüne Oase vollständig abschirmen oder lediglich die Terrasse vor neugierigen Nachbarn schützen wollen. Verschiedene Materialien und Ausführungen bieten bei der Gestaltung freie Hand: Ob minimalistisch, rustikal oder romantisch verspielt.


Paneele, Zäune und Mauern – der moderne Sichtschutz

Sie wünschen sich einen hohen Zaun, der vollständig vor Blicken schützen kann? Dann empfehlen wir Ihnen Zaunelemente, die das gesamte Grundstück einzäunen. Die Paneele sind nicht nur perfekte Sichtschutzelemente, sie bieten durch ihre Höhe zudem auch guten Windschutz.

 

Tipp: Achten Sie dabei immer auf den Stil Ihres Gartens: Während ein Holzzaun Wärme und Behaglichkeit ausstrahlt, stehen Sichtschutzzäune aus Metall oder Kunststoff eher für eine moderne, luxuriöse Optik. Soll nur ein kleiner Bereich im Garten, zum Beispiel Ihr Pool abgeschirmt werden, reichen Ihnen gegebenenfalls auch ein bis zwei Sichtschutzwände.

 

Gabionen als Sichtschutz sind sehr modern und haben einen großen Vorteil: Sie sind leicht und ohne spezielle Vorkenntnisse zu montieren. Gabionen lassen sich schnell aufbauen und ebenso schnell ummontieren, wenn sich Ihre Wünsche für die Gartengestaltung ändern sollten. Perfekt für alle, die schnell einen Sichtschutz mit natürlichem Flair schaffen, sich aber nicht auf ewig festlegen möchten. Alternativ macht die klassische Gartenmauer optisch einiges her! Diese kann auch aus extravaganten Mauersteinen wie Sandstein in unterschiedlichen Varianten erstellt werden. Mit bunten Pflanzen hübschen Sie die Mauer auf und bringen Farbe in Ihre Ruheoase!

DIY Sichtschutz selber bauen: Natur-Pergola

Wer handwerklich etwas begabt ist, kann sich seinen Sichtschutz selbst bauen. Für einen rustikalen Stil und natürlichen Look empfehlen wir eine Natur-Pergola aus Holz - eine harmonische Ergänzung zu einer urigen Gartengestaltung. So schaffen Sie einen gemütlichen Bereich für Ihre Privatsphäre und verleihen Ihrem Garten einen persönlichen Touch. Die Pergola können Sie wunderbar mit Weinreben oder Kletterpflanzen kombinieren. Für den Bau benötigen Sie lediglich:

  • dicke Äste aus massivem Holz (circa 2 Meter lang)
  • kurze gerade Äste und dekorative Zweige
  • Seitenschneider, Baumschere, Astscheren und Hammer
  • Draht
  • Baunägel

Und so geht’s! Schritt-für-Schritt Anleitung für DIY Sichtschutz

Zunächst montieren Sie zwei rechteckige parallele Seitenrahmen und fügen etwas Dekoration hinzu. Nun erstellen Sie zwei dreieckige Giebel für den oberen Teil der Pergola und dekorieren auch diese. Nach dem Montieren der Pergola installieren Sie Ecken-Klammern an der Vorder- und Rückseite. Für zusätzliche Unterstützung und einen festen Halt können Sie außerdem Metall-Pfähle oder Draht zur Befestigung nutzen. Ist Ihnen die Langlebigkeit Ihrer Natur-Pergola wichtig, können Sie diese mit einer Mischung aus zwei Teilen Leinöl und einem Teil Terpentin besprühen.

Sie sind unsicher, welche Art von Sichtschutz für Ihren Garten und Ihre Zwecke der Richtige ist? Dann wenden Sie sich an Baustoff Brandes – unsere Experten unterstützen Sie gerne mit Rat und Tat bei Ihrem Vorhaben!

Weitere Ratgebertexte zum Thema Garten: